12.05.2011

Bewusstseinsbildung als Schlüssel zum Erfolg

ARGE bei der EUREGIA in Leipzig

 

Ende Oktober 2010 war die Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung erstmals auf der EUREGIA in Leipzig vertreten. Gemeinsam mit dem Europäischen Bildungsforum für ländliche Entwicklung (EBFLE) lud sie zu einem sogenannten "Transnationalen Forum", das sich dem Thema "Europäische Gemeinden im Umbruch" widmete.

Ausgangspunkt des Forums war die Erkenntnis, dass Europas ländliche Lebenswelt von vielfältigen Veränderungen und zahlreichen Umbrüchen geprägt ist. Diese gewandelten Realitäten wurden von den TeilnehmerInnen als eine gewaltige Herausforderung bezeichnet, deren Bewältigung umfassende, kreative und innovative Handlungsstrategien und Lösungsansätze erfordere. Politische Rahmenbedingungen zugunsten ländlicher Räume seien dabei unverzichtbar, der Schlüssel für jede positive Entwicklung liege aber letztlich in den betroffenen Menschen selbst, in deren Wissen, Können und Bereitschaft zu Mitverantwortung und Teilhabe.
Im Mittelpunkt des Forums standen daher Impulsstatements, moderierte Diskussionen und Sequenzen zum transnationalen Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen aus Deutschland (Bayern, Nordrhein-Westfalen) Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen), Luxemburg, Österreich (Ober- und Niederösterreich) und Tschechien, die der Frage nachgingen, wie das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an der selbsttätigen Gestaltung ihres Lebensraumes geweckt und befriedigt werden kann.

Alt

Alt

Alt

Alt

Alt

Alt


zurück