28.09.2010

So sehen Sieger aus!

Europäische Dorferneuerungspreise 2010 verliehen!

 

Feiern Sie mit uns ein großes europäisches Fest des ländlichen Raumes - hieß es am Beginn des Festaktes zur Verleihung der Europäischen Dorferneuerungspreise 2010. Und die weit über 1.000 Gäste aus mehr als 30 europäischen Regionen ließen sich nicht lange bitten: Sie feierten - mit allen Sinnen - bis in den Morgen hinein, überwanden Sprachbarrieren, informierten sich über einander, lernten einander kennen, knüpften Kontakte und vereinbarten nächste Treffen ...

Alt  Alt   AltAlt

Drei Tage lang war die Südtiroler Gemeinde Sand in Taufers, Gewinnerin des Europäischen Dorferneuerungspreises 2008, Begegnungsraum, Bühne und Festplatz. Im Mittelpunkt stand natürlich die siegreiche Vorarlberger Gemeinde Langenegg, doch auch alle anderen 29 Wettbewerbsteilnehmer fühlten sich zurecht als Gewinner.

Nach vielen Jahren der Aussaat und der engagierten Bearbeitung des weiten Feldes einer ganzheitlichen und nachhaltigen Dorfentwicklung gestalteten sich die Tage in Sand in Taufers als Zeit der Ernte. Man spürte, dass man Besonderes geleistet hatte und dass diese Leistung  Anerkennung gefunden hatte.

Alt

Europa ist wieder ein Stück zusammengewachsen und die Menschen in den ländlichen Räumen haben ein Stück Optimismus, Motivation und Selbstvertrauen mit nach Hause genommen!

Liebe Leute in Sand in Taufers, liebe SüdtirolerInnen, Ihr ward großartige GastgeberInnen!



 

zurück